Aktuelle Wochenschau

Die Gastro Vision ist zurück von der Roadshow. Trinkgelder müssen versteuert werden. Radeberger trennt sich von Bionade. Reise zu den Ursprüngen der Craft-Biere. Essen like a Local. Vegane Sportler. Jackfrüchte sind der nächste Hype. Die Woche im Überblick.

Klaus Klische, Christian Meißner und Sergio Dias kommen einfach nicht zum Chillen. Denn nach der Gastro Vision Roadshow ist für sie vor der Gastro Vision @ Intergastra. Und so lernt das Team der Gastro Vision schon mal fleißig Schwäbisch: A fedde Kich gibd a magers Deschdament. Auf Hochdeutsch: Eine fette Küche führt zu einem mageren Testament.

André Weihrauch vom Bismarck-Service (links) im Gespräch mit Klaus Klische Fotograf: HC Plambeck

André Weihrauch vom Bismarck-Service (links) beim Schwätzen mit Klaus Klische
Foto: HC Plambeck

Trinkgeld muss versteuert werden

Hartz-IV-Empfängern kann das Trinkgeld von staatlichen Leistungen abgezogen werden. Das entschied das Sozialgericht Landshut, nachdem eine kellnernde Hartz-IV-Bezieherin vor Gericht gezogen war, weil man ihr den Tipp mindernd auf ihr Einkommen angerechnet hatte. Das Gericht folgte damit nicht ihrer Auffassung, dass man freiwillige Zuwendungen nicht als Einkommen werten dürfe. Trinkgeld sei vielmehr eine „dem dienstleistenden Arbeitnehmer vom Kunden oder Gast gewährte zusätzliche Vergütung”, wie Spiegel Online berichtet.

Radeberger verkauft Bionade an Hassia

Sich wieder mehr auf ihr Kerngeschäft fokussieren, will die Radeberger Gruppe und hat deshalb zum bevorstehenden Jahreswechsel seine Marke Bionade und den Erfrischungstee Ti an den hessischen Getränkehersteller Hassia verkauft. Die Welt sieht in diesem Deal die letzte Chance, das ramponierte Image wieder aufzupolieren.
Zu Beginn des dritten Jahrtausends hatte sich die Erwachsenenlimonade in manchen Geschäften noch besser verkauft als Coca-Cola, weil sie den Zeitgeist traf und zum Kultgetränk avanciert war. Doch dann wurde der Preis um 30 Prozent erhöht und die Marke schließlich an Radeberger verkauft. Das habe Bionade die Aura der kleinen sympathischen Underdog-Firma gekostet, glaubt Klaus-Dieter Koch von der Markenberatungsgesellschaft BrandTrust: „Bionade hat schlichtweg keine Relevanz mehr für die Verbraucher. Und das ist mit das Schlimmste, was einer Marke passieren kann.“
Stefan Müller, bei Hassia verantwortlich für das Marketing, ist von der Übernahme der Öko-Limo hingegen geradezu euphorisch gestimmt und will diese Begeisterung „in den Markt hinaustragen“.

 

Reise zu den Ursprüngen des Biers

Der Craft-Bierbrauer Sebastian Sauer ist der Spur des finnischen Sahti-Biers gefolgt, dem ältesten Bierstil der Welt, und berichtet im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung von seiner Reise zu baltischen Kollegen, die noch wie ihre Urgroßeltern arbeiten — „zum Teil auch noch mit dem gleichen Equipment”. So probierte er in Estland Koduolu-Bier, das zur Klärung über Wacholderzweige läuft und nur für den Mittsommer und die Weihnachtszeit produziert wird. Sein Geschmack unterscheide sich von allem, was man kenne: „Es war sehr trüb, hatte kaum Schaum und schmeckte in etwa wie ein konzentriertes Hefeweizen, sehr bananig, sehr estrig, dazu noch die duftige Würze des Wacholders.” Es sei auch das beste Bier auf der gesamten Tour gewesen. Da viele lettische Biere nur ein geringes Haltbarkeitsdatum hätten,  könne es jedoch vorkommen, dass eine Marke in der ersten Bar gut schmecke, in der zweiten noch besser, in der dritten aber ungenießbar sei.

Geheimtipp im New Yorker East Village

Geheimtipp im New Yorker East Village — Frank’s Restaurant

Like a Local

Weil sich immer mehr Touristen in einer fremden Stadt wie Einheimische bewegen und amüsieren wollen, hat Andreas Leuzinger den Reiseservice Localike gegründet, der ihnen maßgeschneiderte Geheimtipps in Rom verrät: das beste Tartar-Restaurant in Trastevere, eine Enoteca in Monti, in der man Bio-Weine probieren kann, oder eine Cafébude am Tiber, in der vorwiegend Römer verkehren. Den individualisierten Reiseführer, der auf die persönlichen Vorlieben seiner Nutzer zugeschnitten und von der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” wärmstens empfohlen wird, gibt es vorerst allerdings nur in Rom und New York und kostet 99 Euro (Rom) bzw. 129 Dollar (New York).

Gemüsecocktail von

Gemüsecocktails von Oerlimans

Leistungssteigernde Ernährung

Als Mike Tyson noch im Boxring stand, biss er seinem Gegner Evander Holyfield mal das Ohr ab. Heute ernährt er sich ebenso wie der Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton, das frühere Laufwunder Carl Lewis oder die Tennisspielerinnen Serena und Venus Williams vegan und beißt lieber in Karotten oder Brokkoli-Röschen, wie die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung” weiß. Bei Hamilton hat die Ernährungsumstellung bereits nach vier Wochen wahre Wunder bewirkt: „Mein Energielevel ist unglaublich hoch, im Fitnessstudio kann ich viel mehr Gewicht stemmen, meine Haut ist in einem besseren Zustand. Ich fühle mich leicht, überhaupt nicht aufgebläht, frisch.” Vielleicht sollte Sebastian Vettel auch mal an seiner Ernährung schrauben statt an seinem Ferrari.

Alternative zu Avocados

Von einem Hype kann man noch nicht sprechen, nach der „Apotheken-Umschau” hat nun aber auch die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung” die in Südasien und Südamerika wachsende Jackfrucht entdeckt. Aus Sri Lanka importiert werden Jackfrüchte, die es bislang nur in Asia-Läden gab, nun auch von der Firma Jacky F, die mit bio-zertifizierten Kleinbauern zusammenarbeitet und die Alternative zur ökologisch fragwürdigen Avocado in Konserven vertreibt, weil der Transport per Schiff zu lange dauern würde.

Oasen in der Service-Wüste Deutschland

Bereits seit fünf Jahren lässt Die Welt die Qualität deutscher Unternehmen analysieren und erstellt Service-Rankings. Die Branchensieger 2017 der Gastronomie und Hotellerie sind:

Bäckereiketten — Bäckerei Junge

Bäckereiketten SB — BackWerk

Coffee Shops — Starbucks

Eisdielen — Häagen Dazs

Essens-Bestellplattformen — pizza.de

Fast Casual Restaurants — Vapiano

Fast Food Restaurants — Nordsee

Freizeitgastronomie — Cafe extrablatt

Getränkemärkte – trinkgut

Handelsgastronomie — Panorama Restaurants (Segmüller)

Hotelbuchungsportale — booking.com

Hotel-Preisvergleichsportale — trivago.de

Hotels Budget — Ibis

Hotel Mittelklasse — Holiday Inn

Hotel Premium — Steigenberger

Kaffee-Vollautomatenhersteller — Melitta

Kochboxen-Versender — hellofresh.de

Küchenmärkte — Küche & Co.

Lebensmittel-Discounter — Aldi Süd

Lebensmittel-Einzelhändler — Rewe

Einzelhändler

Einzelhändler des Jahres — Rewe

Lebensmittel-Heimservice — eismann

Lebensmittel-Versender — shop.rewe.de

Metzgereien — vinzenzmurr

Online-Fleischversender — gourmetfleisch.de

Online-Grill-Fachhändler — grillfuerst.de

Online-Kaffeeanbieter — kaffeeshop24.de

Online-Küchenhandel — Küchen Quelle

Online-Shops für Delikatessen/Feinkost — foodist.de

Pizza-Lieferservice — Hallo Pizza

Vegetarische/vegane Lebensmittel — boutique-vegan.com

Verbrauchermärkte/SB-Warenhäuser — Kaufland

Verkehrsgastronomie — Yorma’s

Weinhändler online — vinos.de

Weinhändler stationär — Jacques‘ Wein-Depot