Digitale Lösungen

Am 28. September ist es wieder soweit. Dann wird in Berlin ein neues Produkt oder eine innovative Dienstleistung mit dem Förderpreis 2018 der Gastro Vision ausgezeichnet.

GV18-FP-Button_nominiert

 

Das Magazin der Gastro Vision stellt die Finalisten vor, die sich und ihre Erfindung einer hochkarätig besetzten Jury präsentieren dürfen. Heute: easyLoader, Freachly, menu.tech, EatAndTheCity und hanseflow.

 

Ein leerer Akku im Smartphone ist noch immer eines der größten Ärgernisse. Mit dem easyLoader hat der Importspezialist Karsten König nun ein Powerbank-Set mit Ladestation zum Aufladen von Smartphones, Tablets und Laptops entwickelt, deren Display und App auch als Werbefläche dienen kann. easyLoader kann in Hotels und Restaurants, beim Wellness oder Sport, im Shoppingcenter und öffentlichen Bereichen, in Arztpraxen, Krankenhäusern oder beim Friseur eingesetzt werden.

Horeca Easy Loader

Alles wird easy

Freachly versteht sich als Marketing-Plattform, auf der Influencer Angebote von Restaurants und Hotels für ein kostenfreies Essen oder eine kostenlose Übernachtung finden und dafür ihre Erlebnisse in sozialen Netzwerken teilen. Die Freachly-App ersetzt teure Agenturen und senkt deutlich die Marketingausgaben von Restaurants und Hotels.

Freachly

Freachly

 

 

 

 

Mit menu.tech hat Paradigm eine App entwickelt, die eine automatisierte Allergenkennzeichnung und Übersetzung Ihrer Speisekarten ermöglicht. Die moderne Speisekarten-Software wird mit Allergeninformationen zu über 3.300 Gerichten ausgeliefert.

Paradigm

menu.tech

EatAndTheCity ist eine digitale Entdeckungsplattform für Restaurants, die sie mit Medienhäusern vernetzen und so neue Einnahmequellen kreieren will. Tischreservierungen, Essensbestellungen, Gutscheinkäufe, Bewertungen, Entdeckungskarten und Communitys sollen auf EatAndTheCity zusammengeführt werden.

EATC

EATC

Die Unternehmensberatung hanseflow hat mit „James” den ersten digitalen Concierge Europas und damit einen vollautomatisierten Kundenservice für Hotels entwickelt. Der Chatbot James soll die Rezeption und den Service entlasten sowie wiederkehrende Fragen, zum Beispiel, ob das Frühstück glutenfrei ist, beantworten.

Hanseflow Eric Heinemann

Im Flow mit der Hanse —  Eric Heinemann

Morgen stellen wir Ihnen weitere Finalisten vor.