Ein Eis, das nicht schmilzt

Weil die Qualität von Erdbeeren im Nordosten von Japan seit der Tsunamikatastrophe schwer schwankte, beauftragte das Biotherapy Development Research Center einen Pâtissier damit, ein neues Konfekt auf Basis eines in Erdbeeren enthaltenen Polyphenols zu entwickeln.

Als der Pâtissier klagte, dass Milchprodukte fest würden, sobald er ihnen Polyphenol hinzugäbe, horchte der Pharmazie-Professor Tomihisa Ota auf — und entwickelte ein Eis, das selbst dann nicht schmilzt, wenn man es unter einen Fön hält. Gesund soll das Eis 2.0 außerdem sein: das Polyphenol wirkt entzündungshemmend und bewahrt angeblich auch vor Krebs. Bildschirmfoto 2017-08-12 um 00.51.51

Das nichtschmelzende Wassereis gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Formen und wird vorerst nur in kleinen Geschäften und Outlets in Kanazawa, Osaka und Tokio verkauft. Im Internet wird es jedoch gerade zum Hit.