Auf der Gastro Vision begegnen wir immer wieder Entscheidern, die ein hohes Ansehen in der Gastronomie und Hotellerie genießen. Aber was sind das für Leute? Was denken und was fühlen sie, wovon träumen sie und was würden sie gerne noch einmal erleben? Unser Fragebogen gibt Auskunft.

Heute: Stefan Marquard

Der gelernte Metzger absolvierte seine Ausbildung zum Koch im Würzburger Hotel Rebstock und kochte in den zwölf besten Restaurants Italiens, bevor er  Küchenchef in den Schweizer Stuben der Taverna la Vigna in Wertheim-Bettigheim wurde, 1991 sein erstes eigenes Restaurant in Meersburg eröffnete (das im „Gault-Millau“ mit 18 Punkten und von „Michelin“ mit einem Stern ausgezeichnet wurde) und 2000 das Münchener Restaurant Lenbach übernahm. Seit 2003 ist Stefan Marquard selbstständig und arbeitet als Koch, Caterer und Berater von Küchen und Gastronomiebetrieben. Für Fernsehsender produzierte er diverse Kochformate wie die „Kocharena“ (Vox), „Marquard’s Essklasse“ (DMAXX) oder „Kochen mit Knall“ (Kabel 1).

Als Autor von Kochbüchern wie Blitzküche oder „Steak pur!“ machte Marquard ebenso von sich reden wie als Juror der „Küchenschlacht“ (ZDF) und als Show-Koch, der seine Künste alljährlich auf der Stage of Taste der Gastro Vision demonstriert. Nicht ganz zufällig lautet sein Motto denn auch „Cooking is like a Punk Rock Song“, schließlich ist Marquard nicht nur mit den Toten Hosen befreundet, sondern war auch schon — als Fan — zu Gast beim Rebellion-Festival in Blackpool und macht aus seiner Vorliebe für energiegeladenen Rock keinen Hehl.

mit Gast

Ramones-Fan Marquard: Cooking is like Punk Rock

Mit wem hätten Sie gerne mal ein Dinner for Two — und warum?

Mit meiner Ehefrau Christine – wir haben zu wenig gemeinsame Zeit.

Wem haben Sie es zu verdanken, dass Sie heute der sind, der Sie sind?

Meinen Eltern natürlich und meiner Ehefrau.

Bei wem müssen Sie sich noch entschuldigen — und wofür?

Bei mir selbst, habe meinem Körper in der Vergangenheit zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet.

mit Gast

Ein Star zum Anfassen — „Selfie“ auf der Gastro Vision 2016

Ihr erster Drink?

„Rüscherl“ – Asbach-Cola

Ihr Lieblingsessen?

Gekochtes Ochsenfleisch mit hausgemachten Nudeln und Meerrettich.

Welchen Traum möchten Sie sich noch erfüllen?

Hmm, da gibt es noch einige …

Würden Sie heute noch einmal alles genauso machen — und was nicht?

Im Groben und Ganzen schon.

Ihr Held in der Geschichte — und heute?

William Wallace — Braveheart

Welche natürliche Begabung hätten Sie gerne?

Sportlichen Ausgleich zur Ernährung zu machen.

mit Gast

Peace!

Ihr wichtigster Charakterzug?

Ich bin mir treu.

Ihr Credo?

Alles anders als andere.

Wo würden Sie gerne leben?

Egal, Hauptsache mit meiner Familie.

Welche drei Gegenstände würden Sie mit auf eine einsame Insel nehmen?

Angel, Feuerzeug, geiles Olivenöl.