Anlässlich seines 25. Geburtstags feiert Hamburgs Straßenmagazin „Hinz und Kunzt” 25 Abende lang eine Küchenparty mit dem clubkinder e.V. und der COOK UP culinary gallery.

Das Restaurant „KunztKüche” hat vom 4. bis 28. April ohne Ruhetag geöffnet. Jeden Abend 30 Plätze pünktlich um 18 Uhr und jeden Abend 30 Plätze pünktlich um 20.15 Uhr. Es gibt immer ein Drei-Gänge-Menü von einem Gastkoch des Tages und Alternativen vom Cook Up für 30 Euro. Auch abends gibt es natürlich immer eine vegetarische Variante. 5 der 30 Euro sind für einen Mittagstisch:

Unter der Woche von 12 bis 14 Uhr servieren wir als Mittagstisch zwei einfache Tellergerichte, eines davon vegetarisch. Willkommen sind auch Menschen mit wenig Geld, denn jeder zahlt, was er kann.

Jeder Abend wird von einem anderen Koch gestaltet. Wer das jeweils ist, wird morgens auf der Facebook-Seite von „Hinz un d Kunzt” veröffentlicht. Hierfür wird dringend eine Reservierung unter https://kunztkueche.eatbu.com/ oder www.hinzundkunzt.de oder Telefon 040/321 08 311 für einen Tisch um 18 bzw. 20.15 Uhr empfohlen. Um möglichst vielen Menschen die Gelegenheit zu geben, in der KunztKüche zu essen, sind KEINE anderen Buchungstermine möglich und es muss bar bezahlt werden.

Die teilnehmenden Köche:

Altes Mädchen

Ueberquell

Hannes Arendholz (FOODBOOM)

Steffen Burkhardt (Die WerteKöche)

Cozy & Jo (Salt & Silver)

Fabian Ehrich (FuH – Ein Raum zum Speisen)

Koral & Onur Elci (Kitchen Guerilla)

Thorsten Gillert (früher Artisan)

Fabio Haebel (hæbel)

Thomas Imbusch (100200.kitchen)

Nils Kaffke (Kaffke kocht)

Tim Koch (Bobby&Fritz)

Tim Mälzer (Bullerei)

Cristián Orellanus (Cantina Popular)

Marcus Scherer (früher Louis C. Jacob, heute Israelitisches Krankenhaus)

Anna Sgroi (Restaurant Anna Sgroi)