Boho Style

Bei der Gestaltung von Events greift die Party Rent Group auch den Boho Style wieder auf.

Die Älteren unter uns kennen den Boho-Style noch von den Hippies der 1960er Jahre. Damals hieß er nur noch nicht so, sondern die weit geschnittenen, meist langen und weißen Röcke, bestickten Tuniken, kurzen Jäckchen und Cowboystiefel wurden als „Hippie-Chic“ abqualifiziert. Im Sommer 2005 erlebte er eine Renaissance, nachdem Sienna Miller so gekleidet beim Glastonbury Festival aufgetreten war und auch das Model Kate Moss sich an der Mode der Bohème des 19. Jahrhunderts orientierte, mit der Künstler, Philosophen und Dichter ihre Abneigung gegen das steife Bürgertum ausdrückten.

Boho Style à la Party Rent Group

Heute symbolisiert der Boho Style auch ein unkonventionelles Wohnen und besteht aus viel Deko und farbenfrohen Wohntextilien aus Patchwork oder Batik, folkloristischen Elementen oder Ethnomustern. Stilmixe sind nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht, sodass sich Poufs und Kipus in knalligen Farben sehr gut mit gemütlichen Sofas, Kommoden und Beistelltischen kombinieren lassen — und die Party Rent Group den Boho Style auch bei der Gestaltung von Events aufgreift.

Auf der Gastro Vision Roadshow präsentiert die Party Rent Group natürlich auch andere ganzheitliche Ausstattungskonzepte. Lassen Sie sich überraschen und antörnen, wie es bei den Hippies hieß.