Kiezküche St. Pauli

Nach einer erfolgreichen Kochbuchreihe bietet die Kiezküche St. Pauli nun auch authentische Zutaten und Gewürze an, mit der sich jeder sein Stück St. Pauli nach Hause holen kann.

Alles begann mit der Idee, einmal die vielfältige, multikulturell beeinflusste Kochkultur von St. Pauli in einem Buch mit einzigartigen Rezepten, Geschichten und Stadtteil-Tipps zu würdigen. Nachdem sich die Kochbücher sehr gut verkauft hatten, kam die Kiezküche aber erst so richtig auf den Geschmack und bietet nun Gewürzmischungen wie „Welcome to Hell“ (mit einer Extra-Portion Chili), „Grüne Flora“ (grob gerebelte Kräuter für Salate) oder „Pfeffersack“ an, drei Chili-Saucen (Hot, Mild und Smoked) und Totenköpfe aus Salzlakritz (Jolly Roger) oder Fruchtgummi (Schrumpfköpfe). Und wer gerade mal keinen Bock hat, selbst den Kochlöffel zu schwingen, kann auf Convenience-Gerichte wie „Dicke Bockwurst“ und „Hamburger Labskaus“ zurückgreifen oder sich eine Dose Gulaschsuppe aufmachen.

Grüne statt Rote Flora (Foto: Kiezküche)

Die kulinarischen Kiezgrößen werden von renommierten Herstellern produziert und sind ab sofort im Online-Shop der Kiezküche erhältlich.