From the Eastcoast to the Westcoast

Der Fleischpapst Ludwig Maurer und Classic Custom Bikes laden am 19. Juli zu einem Kochkurs ein, bei dem man ordentlich Gas geben kann.

Was haben Dry-Aged-Black-Angus-Tomahawk-Steaks und Motorräder der Marke Harley Davidson gemeinsam? Beides sind Premium-Produkte, für die sich in erster Linie Männer interessieren. Das haben sich wohl auch Ludwig „Lucki“ Maurer und Gerhard Müller von Classic Custom Bikes gedacht, als sie einen Kochkurs annoncierten, der Bikern zeigt, wie man das beste Steak der Welt grillt.

Fleischpapst Lucki Maurer

Ihre kulinarische Reise von der Ost- zur Westküste der USA beginnt mit Austern und Hummern im Brooklyn-New-York-Style und führt über Beef Ribs aus dem Big Green Egg bis zu Wagyu Beef Brisket Low & Slow. Dazu erhalten die Teilnehmer dieses außergewöhnlichen Kochkurses die Möglichkeit, Probefahrten mit einer Harley Davidson zu unternehmen. Und nach ihrer Rückkehr können sie kalifornische Weine aus dem Napa Valley und dem Sonoma County oder einen Coillmor-Bayerwald-Single-Malt-Whisky testen. Einziger Nachteil des 299 Euro teuren Harley-Davidson-Kochkurses: er ist längst ausverkauft.

Die nächsten Fleisch-Seminare veranstaltet Lucki Maurer am 21. und 22. August, am 4. und 5. September, am 30. und 31. Oktober, am 12. und 13. November sowie am 4. und 5. Dezember auf seinem Schergengrub-Hof im bayrischen Rattenberg. Anreisen müssen Teilnehmer dann allerdings mit ihrer eigenen Harley — oder mit dem Auto. Nur das Fleisch ist dann von gleicher Qualität.