Wasser ist ein Menschenrecht

Einmal im Jahr wird das Millerntorstadion des FC St. Pauli zu einer offenen Plattform für Dialog und Austausch, wenn sich in der Millerntor Gallery ein heterogenes Publikum begegnet.

Wasser ist nicht nur eine Ressource, sondern auch ein alles verbindendes Element, das symbolisch für eine transnationale und herkunftsneutrale Solidarität zu allen Menschen steht. Unter dem Titel „Water is a Human Right“ soll deshalb in diesem Jahr die Vision der Wasserinitiative Viva con Agua (VcA) in den Fokus gerückt werden.

Das Millerntorstadion wird dann zur Kunstgalerie und künstlerische Arbeiten jeglichen Genres treffen vom 4. bis zum 6. Juli auf ein vielfältiges Musik-, Kultur- und Bildungsprogramm und zeigen die verschiedenen Möglichkeiten der Teilnahme an einem positiven sozioökologischen Wandel auf.

Verantwortlich für das dreitägige Kunstfestival ist Viva con Agua Arts (VcAA), ein Social Business von Viva con Agua, das mit der Organisation von Kunst-, Kultur- und Musikveranstaltungen einen ideellen und/oder finanziellen Beitrag für die weltweiten Projekte von Viva con Agua leistet. Bislang konnte VcA mehr als 3 Millionen Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglichen.

Natürlich nehmen auch wieder Food Trucks an der Millerntor Gallery teil