Förderpreis 2020  

Stefan Weber gehört nicht nur der Jury des Förderpreises der Gastro Vision an, sondern hat ihn auch mit aus der Taufe gehoben.

Mit einem kleinen Snackmobil starteten Stefan Weber, 52,  und sein Partner Michael Weigel 2005 das Unternehmen casualfood, um die Versorgungslücke an Flughäfen zu schließen und dafür zu sorgen, dass das gastronomische Angebot nicht mehr so weit vom Abfluggate entfernt ist. Nach knapp 15 Jahren ist casualfood heute an deutschen Flughäfen und Bahnhöfen mit elf unterschiedlichen Gastro- und C-Store-Konzepten und insgesamt über 60 Stores präsent. Mit 700 Mitarbeitern bedient das Unternehmen ein vielseitiges innovatives Portfolio von hochwertigem Fast Food bis hin zum italo-amerikanischen Deli-Konzept.

Sein erstes Unternehmen hatte Stefan Weber bereits direkt nach dem Abitur gegründet. Über 20 Jahre lang war er Mitinhaber einer Werbeagentur, mit Schwerpunkt auf dem Food- und Beverage-Bereich. In dieser Funktion hat er für und mit Klaus Klische auch die Marke Gastro Vision entwickelt, die er bis heute als Berater, Jurymitglied und vor allem als Freund begleitet.

Freut sich schon auf die Präsentation der Finalisten — Jury-Mitglied Stefan Weber

 „Es gibt derzeit unzählige Innovationen in den Märkten. Die besten herauszufiltern und die jungen Unternehmen bei ihrem Start zu begleiten, das ist für die Innovationskraft der Branche immens wichtig. Genau darum brauchen wir Preise wie den Gastro Vision Förderpreis, der die jungen Gründer mit ihren frischen Ideen unterstützt und ihnen auf die Straße hilft. Ich freue mich auf die Präsentation der Finalisten, es sind jedes Jahr tolle Ideen und Produkte dabei.“

Gründer, Startups und Visionäre aus allen Bereichen der Zulieferindustrie für Hotellerie, Gastronomie und Catering können sich noch bis zum 5. September 2019 um den Förderpreis 2020 der Gastro Vision bewerben, ob sie nun ein neues Food-Produkt, ein innovatives Dienstleistungs- oder Einrichtungskonzept oder eine außergewöhnliche App entwickelt haben.

Hier finden Sie das Bewerbungsformular.

Weitere Mitglieder der Förderpreis-Jury

Erik Altenhofen

Klaus Klische

Joe Oehler

Kerstin Rapp-Schwan

Götz Rubien

Titelbild: Stefan Weber mit Neven Subotic auf der Gastro Vision 2016