Förderpreis 2020

Erik Altenhofen gehört der Jury des Förderpreises der Gastro Vision schon seit fast zehn Jahren an. Höchste Zeit, ihn mal kurz vorzustellen.

Erik Altenhofen ging in Hünfelden-Dauborn und in Washington D.C. zur Schule, bevor er 1994 an der Louise-Schroeder-Schule das „Advanced Professional College Entrance Certificate“ für Ernährung und Hauswirtschaft erlangte. Nach einer Kochlehre im Wiesbadener Penta Hotel, der Abschlussprüfung an der IHK und einer Ausbildung zum Hotelfachmann machte er seinen Bachelor of Arts im Internationalen Management und heuerte im Frankfurter Marriott Hotel an. Als National Purchasing Manager und seit 2008 als Senior Purchasing Manager war er für Hilton International in Deutschland, Österreich und Zentral-Osteuropa verantwortlich; seit 2015 ist Altenhofen Senior Director European Supply Management-Field Operations.

Hochkarätiges Jurymitglied — Erik Altenhofen

„Seit nun rund 10 Jahren habe ich die Ehre, Jurymitglied der Gastro Vision sein zu dürfen. Die Gastro Vision bietet eine großartige Plattform für junge Unternehmen und fördert jährlich den Markt der Newcomer. Teilnehmer präsentieren innovative und oftmals auch marktrelevante neue Produkte. Das Besondere für mich ist, gerade diese neuen Artikel und Lieferanten als Erster sehen und beurteilen zu dürfen und die Möglichkeit zu haben, diese Start-ups eventuell als Test mit in meine Einkaufsregion aufzunehmen. 
Ich bin gespannt, was das nächste Jahr für neuen Input mit sich bringen wird!“

Gründer, Startups und Visionäre aus allen Bereichen der Zulieferindustrie für Hotellerie, Gastronomie und Catering können sich noch bis zum 5. September 2019 um den Förderpreis 2020 der Gastro Vision bewerben, ob sie nun ein neues Food-Produkt, ein innovatives Dienstleistungs- oder Einrichtungskonzept oder eine außergewöhnliche App entwickelt haben.

Hier finden Sie das Bewerbungsformular.

Weitere Mitglieder der Förderpreis-Jury

Klaus Klische

Joe Oehler

Kerstin Rapp-Schwan

Götz Rubien