Förderpreis 2020

Jeweils montags stellen wir Ihnen hier die Jurymitglieder des Förderpreises der Gastro Vision vor. Heute: Klaus Klische.

Den Jury-Vorsitzenden des Förderpreises der Gastro Vision müssen wir Ihnen wohl nicht mehr groß vorstellen. Der 53-Jährige lernte im Fürstenhof Celle Restaurant-Fachmann, im Renaissance-Hotel Hamburg Koch und arbeitete in Paris als Rezeptionist und in London als Chief Steward, bevor er wieder nach Hamburg zurückkehrte. Nachdem er zunächst im Elysee-Hotel als F+B Assistent zuständig war und dann bei Block Menü zum Verkaufsleiter ernannt wurde, gründete er 1997 gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Andreas Ballon die Fresh Factory und zwei Jahre später die Gastro Vision.

Förderpreis-Verleihung 2014

Klaus Klische in his own words: Der Gastro Vision Förderpreis ist für mich immer wieder ein Highlight. Ich bin jedes Jahr aufs Neue begeistert von den innovativen Ideen, mit denen sich die Gründer und Start-ups bewerben. Wir sind bereits gespannt, wer dieses Mal dabei ist.

Klaus Klische und der Gewinner 2017, Mark Korzilius

Gründer, Start-ups und Visionäre aus allen Bereichen der Zulieferindustrie für Hotellerie, Gastronomie und Catering können sich noch bis zum 5. September 2019 um den Förderpreis 2020 der Gastro Vision bewerben, ob sie nun ein neues Food-Produkt, ein innovatives Dienstleistungs- oder Einrichtungskonzept oder eine außergewöhnliche App entwickelt haben.

Jury-Sitzung 2018

Hier finden Sie das Bewerbungsformular.

Die Hamburger Küchenchefs können Klaus Klische heute Abend wieder live erleben — im Kitchen Club der Gastro Vision.