„Bewegung ist enorm wichtig“

Endlich ist es wieder soweit. Heute startet die Gastro Vision mit so vielen Ausstellern wie noch nie und feiert ihr 20-jähriges Bestehen.

Mit der Verleihung der Förderpreise Analog und Digital 2019 eröffnet Klaus Klische heute um 14.15 Uhr die mittlerweile 21. Gastro Vision in Hamburg. Den Preis Analog 2019 erhält die Wieslocher Scraegg GmbH, die eine verblüffende Methode für die Produktion perfekter Rühreier entwickelt hat; in nur 15 Sekunden werden die Eier durch Wasserdampf auf 96 Grad erhitzt, sodass alle wichtigen Nährstoffe erhalten bleiben, Kunden nicht mehr so lange auf ihr Rührei warten müssen und der Zeitaufwand für Mitarbeiter deutlich reduziert wird. Und mit dem Preis Digital wird der Event-Konfigurator von DayYourWay ausgezeichnet. Diese webbasierte Software hilft Ihnen, private wie geschäftliche Events und Caterings flexibel und termingenau zu konfigurieren, und kalkuliert zugleich die zu erwartenden Kosten.

Daumen hoch — Klaus Klische und die Förderpreis-Gewinner 2019

Dass wir für die Branche brennen, Trends und neue Ideen lieben, die Veranstaltung ein echtes Liebhaberprojekt ist und man das auch deutlich am Spirit der Gastro Vision spürt, hat Klische vorab in einem Interview mit *nomyblog hervorgehoben: „Für einen innovativen Markt ist es unbedingt notwendig, kleinere Unternehmen zu unterstützen, die häufig eine große Innovationskraft mitbringen. Bewegung ist für die Branche schließlich enorm wichtig, und so soll es auch weitergehen.“

Wie schon in den letzten beiden Jahren wird auch in diesem wieder eine gedruckte Ausgabe unseres Magazins täglich am Check-In und in den Themenräumen ausliegen.