Die Vorschau des Jahres

Für unseren Ausblick auf das Jahr 2019 haben wir weder Falschgeld noch Mühe gescheut und international renommierte Wahrsager und Pfützenleser befragt, was das neue Jahr bringen wird. Ihr einstimmiges Urteil: 2019 wird total geil.

Januar

Der Fall Claas Relotius zieht immer größere Kreise. Nachdem uns Gerüchte zu Ohren gekommen sind, dass der ehemalige „Spiegel“-Reporter nicht für unser Magazin geschrieben haben soll, lassen wir alle Artikel von ihm, die er nicht verfasst hat, von einer Task Force erfahrener Mitarbeiter überprüfen. Stand jetzt: Relotius hat nicht für unser Magazin gearbeitet und war auch noch nie Praktikant der Gastro Vision. Alle Fakten in den nicht erschienenen Beiträgen halten einer Überprüfung stand. Aus Transparenzgründen rufen wir trotzdem alle Leser auf, noch einmal alle 636 bisherigen Beiträge zu lesen und uns gegebenenfalls darauf hinzuweisen, welche Veröffentlichungen nicht von Relotius stammen.

Neues Spiegel-Motto: Sagen, wie es hätte sein können

Februar

Nach seiner Nichtwahl zum CDU-Vorsitzenden und der Weigerung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, ihm zuliebe das Kabinett umzustellen, bringt sich Friedrich Merz in einem Gespräch mit der AHGZ ungefragt als Vorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) ins Gespräch: „Ich traue mir durchaus zu, dieses Amt erfolgreich zu bekleiden und die Mehrwertsteuer in der Hotellerie wieder zu erhöhen.“ Als Reverenzen gibt Merz an, auch schon mal in einem Hotel übernachtet und die Rechnung sogar aus eigener Tasche bezahlt zu haben.

Kann Merz auch DEHOGA? (Foto: Konrad Adenauer Stiftung)

März

Cristiano Ronaldo und Lukas Podolski stellen auf der Gastro Vision ihr Franchisekonzept für vegane Döner-Buden vor. Beim Schuss auf die Stage of Taste trifft Ronaldo versehentlich Heiko Schulz von der Kochbox, der unfreiwillig zu Stefan Marquard köpft. Marquard fackelt aber nicht lange und passt zurück zu Podolski, der mit einem sehenswerten Weitschuss einen Kronleuchter von der Decke holt. Der von CR7, Poldi und Joe Oehler signierte und von Lucki Maurer fachgerecht zerlegte Ball wird anschließend zugunsten des Business Improvement Districts „Katar 2022“ versteigert. Der BID Katar 2022 setzt sich dafür ein, dass die Adventszeit in den Sommer verlegt wird, damit das Weihnachtsgeschäft nicht mit der Fußball-WM kollidiert.

Fachgerecht von Lucki Maurer zerlegter Fußball

April

Einer brandaktuellen Studie zufolge, die dem Magazin der Gastro Vision vorab zugespielt wurde, trinken Psychopathen ihren Kaffee schwarz. Außerdem fanden die Wissenschaftler der Universität Oopsala heraus, dass Männer mit Schuhgröße 43 ihn mit zwei Stücken Brown Sugar versüßen und Maurer mit der Dekolleté-Größe A4 auch noch Milch hineinschütten.
An den langjährigen Untersuchungen, die vom Verband der Kaffeetrinker subventioniert wurden, nahm neben den Forschern selbst auch ein befreundeter Handwerker teil, der am 1. April mit dem Deutschen Milchpreis ausgezeichnet wird, dem Michel.

Kaffee für Handwerker mit Dekolleté-Größe A4

Mai

Nach dem knapp verpassten Wiederaufstieg in die erste Fußball-Bundesliga feuert der Hamburger Sport-Verein (HSV) seinen Stadionsprecher Lotto King Karl und betraut damit Lothar Matthäus, der für fünf Millionen Euro Ablösung  vom TV-Sender Sky in das Stadion an der Müllverbrennungsanlage wechselt. Loddar erhält bei dem finanziell angeschlagenen Club das Gehalt von Pierre-Michel Lasogga, der als Chauffeur des HSV-Investors Klaus-Michael Kühne nun kleinere Brötchen backen muss.

Lex HSV: Auch Zweitliga-Vereine dürfen 2019 an der Champions League teilnehmen

Juni

Nachdem Edeka Nestlé und Mars im Kampf um günstigere Einkaufspreise erfolgreich in die Knie gezwungen hat, bedienen sich auch Edeka-Kunden dieser Strategie und klauben die letzten noch verbliebenen Waren aus den Regalen, weil sie zu teuer seien — ohne zu bezahlen. Weil Edeka ihnen dafür aber keine Punkte gutschreiben will, eskaliert der Preiskrieg und in Arpke bei Immensen kippt ein Sack Reis um, den man im Eifer des Gefechts übersehen hatte.

Beunruhigende Prognose: Im Edeka-Shop Arpke fällt ein Sack Reis um

Juli

Der FC St. Pauli nutzt wieder einmal die Gunst der Stunde und eröffnet bundesweit Weinbars, in denen man alle Spiele des Hamburger Stadtteil-Clubs beweinen kann. Ein Benefiz-Spiel für den HSV bringt jedoch kaum Einnahmen, weil die Fans beider Vereine das Spiel boykottieren, da es an einem Montag stattfindet. Da auch die Spieler nicht erscheinen, sondern lieber den Abend in der Weinbar verbringen, endet es unentschieden: 0:0. Der HSV wechselt daraufhin den Trainer aus. Ein Sprecher der HSV-Hooligans kommentiert das in etwa so: „Das wurde ja auch mal Zeit. Hannes Wolf war schon fast ein Jahr im Amt und hat die Spieler nicht mehr erreicht. Jetzt freuen wir uns auf die Rückkehr von Bruno Labbadia und seinem neuen Kompetenzteam.“ Dem sollen, wie wir knallhart recherchieren werden, neben der HSV-Legende Uwe Seeler auch der Bananenbieger Manni Kaltz und Rafael van der Vaarts Ex Silvie Meis angehören.

Benefizspiel für den HSV vor verweister Kulisse

August

Der Kitchen Club unternimmt einen Ausflug nach Berlin, wo sich die Hamburger Küchenchefs vor Ort von der Qualität veganer Kebaps überzeugen. Fast jeder dritte Teilnehmer der Expedition kehrt nicht mehr in sein Hamburger Restaurant zurück und heuert in Mustafa’s Gemüse-Kebap auf dem Berliner Mehringdamm an. Der Rest eröffnet eigene Imbisse rund um die Hamburger Elbphilharmonie.

Gefragte Sammlerstücke bei eBay

September

Den Förderpreis 2020 der Gastro Vision gewinnen ein paar völlig durchgeknallte Influencer, die die Jury davon überzeugen, dass Til Schweiger ein guter Schauspieler ist, und ein Start-up, das eine Methode entwickelt hat, wie man nach nur einem Drink betrunken ist. Auf der nächsten Gastro Vision dürfen Sie ihre etwas merkwürdigen Ansichten jedem vortragen, der sie in unserem neuen Themenraum, einer Zelle im Polizeirevier Davidstraße, besucht, bevor sie in die Psychiatrie Ochsenzoll verlegt werden.

Neuer Themenraum der Gastro Vision — Polizeirevier Davidstraße (Foto: Jo Fruechtnicht)

Oktober

Die Roadshow der Gastro Vision findet in diesem Jahr nicht nur in München, Frankfurt, Köln und Berlin statt, sondern auch in Hintertupfingen, Posemuckel und Timbuktu, weil unser Trucker Sergio D. sich immer wieder verfährt und so neue Märkte erschließt. Veranstalter Klaus Klische zieht denn auch ein zufriedenes Fazit: „Mit der Roadshow haben wir wieder einmal gezeigt, dass es sich lohnt, Umwege in Kauf zu nehmen. Die Resonanz in Hintertupfingen und Posemuckel war äußerst positiv. Hochwertiges und zertifiziertes Olivenöl wurde dort bislang nur verwendet, wenn eine Tür quietschte. Die Dorfbewohner hatten schon seit Jahren keine frische Ware mehr gesehen, nachdem der letzte Retailer aufgegeben hatte. Unsere Karawane wurde empfangen, als hätte Helene Fischer uns persönlich dorthin geschickt.“

Auf dem Weg nach München entdeckt unser Trucker Sergio D. das malerische Hintertupfingen

November

Die Verbraucherschutz-Organisation Foodwatch zeichnet die Tierschützer von PETA mit dem Goldenen Windbeutel aus, weil sie den Eindruck erweckt, die Stars und Models, die sich für sie ausziehen, würden immer nackt rumlaufen. Außerdem würde PETA nicht kennzeichnen, wie viel Prozent Alkohol, Kokain und andere chemische Zusätze sie enthalten und dass Fetisch-Sex zu Latex-Intoleranz führen kann.

Foodwatch verleiht den Goldenen Windbeutel an PETA

Dezember

Der Verband der Glühweinstände auf Weihnachtsmärkten fordert die Bundesregierung auf, die Weihnachtszeit künftig nicht mehr am 26. Dezember zu beenden, da sich das Geschäftsmodell als sehr erfolgreich erwiesen habe. „Glühwein ist ein Menschenrecht, das man nicht mit dem Bade ausschütten sollte“, mahnt ein Sprecher, der sich an seinen Namen nicht mehr erinnern kann.

Ab Dezember auch in ReCups