Roadshow-Aussteller (2)

Vom 29. Oktober bis zum 1. November tourt die Gastro Vision Roadshow wieder durch Deutschland und präsentiert ihren Besuchern und Kunden in München, Frankfurt/Main, Köln und Berlin neue Produkte und Dienstleistungen. Wir stellen Ihnen die Aussteller vor. Heute: die Delikatessen-Manufaktur Achenbach, Bon Pastaio, der Patissier Steffen Blunck, der Fresh Food Service, die lecker-Manufaktur Grossmann und die 11er-Pommes-Spezialisten.

Delice-Perlhuhn-und-Gänseleber-auf-Speck-Kartoffel-Baumkuchen by Achenbach

Seit über 60 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt die Delikatessen-Manufaktur Achenbach weltweit erstklassige Food-Spezialitäten für Gastronomie, Hotellerie, die Gemeinschaftsverpflegung und das Event- und Travel-Catering. Dabei legt sie größten Wert auf das, worauf es Ihnen ankommt: Moderne Rezepturen, simples Handling sowie höchste Qualitäts- und Hygienestandards. Dafür stehen ihre MitarbeiterInnen, die alle Produkte mit viel Liebe zum Detail überwiegend von Hand zubereiten.

Pasta aus Leidenschaft — Bon Pastaio

Bereits in den 1930ern betrieb die Familie Brunsbach eine Metzgerei in Wipperfürth im Bergischen Land, bevor der Sternekoch Fritz Brunsbach 1981 einen Betrieb zur Herstellung gefüllter Teigwaren gründete, die Produktion 2002 nach Falkenberg in Brandenburg verlegt wurde und Kartoffel- und Bio-Spezialitäten europaweit vertrieben wurden. 2007 wurde das Sortiment um vegane und vegetarische Produkte erweitert und 2010 unter dem Geschäftsführer Andreas Brunsbach die Marke Bon Pastaio ins Leben gerufen.

Der Hauptstadt-Patissier — Steffen Blunck

Das Know-how des Konditormeisters Steffen Blunck reicht von ausgefallenen Torten  über Macarons und Blechkuchen bis zu Pralinen und Petites fours. Blunck verfügt über umfangreiche Kenntnisse in der Pâtisserie und Chocolaterie und richtet sich mit seinem Produktsortiment ausschließlich an Gastronomen und Hoteliers. Entscheidend für das Endprodukt ist dabei stets die Qualität der Rohstoffe. Denn wenn Blunck eine Sahne mit der Hand schlägt und sie nicht mit Treib­gasen versetzt, wie das in der Industrie gehandhabt wird, ein Eigelb wirklich warm-kalt aufgeschlagen und Eischnee tatsächlich per Hand untergehoben wird, dann schmeckt man das sofort.

Gespür für die Food-Trends von morgen — Fresh Food Service

Kompromisslos frische Produkte, kreative Ideen und ein Gespür für die Food-Trends von morgen, das zeichnet FFS Fresh Food Services aus, deren Sortiment aus 8.000 Trocken-, Frische- und Tiefkühlprodukten besteht. Dabei versteht sich FFS als Vorreiter in der neuen Food-Welt. Und das in allen Bereichen, egal, ob es sich um etablierte Segmente wie Gemeinschaftsverpflegung, Gastronomie, Bäckereien, Metzgereien, Party-Service und Take-Away handelt oder noch junge Kanäle wie Trend- und Szenegastronomie, Freizeit- und Eventgastronomie, Business-Catering, Retail oder Convenience Stores.

Partner der gehobenen Gastronomie — die lecker-Manufaktur Grossmann

„Feinste Salate ohne Konservierung in Premiumqualität“, das war bereits 1967 die Vision von Wolfgang und Erika Grossmann. Den kulinarischen Anfang nahm Grossmann vor 50 Jahren mit der Gründung eines Feinkost- und Salatgroßhandels in Hamburg-Billstedt. Vier Jahre später folgte die Einrichtung einer Produktionsstätte. Heute ist die lecker-Manufaktur Grossmann der Partner der gehobenen Gastronomie sowie des Einzel- und Großhandels für „Genuss, Frische und Innovation“.

Österreichs Beste — Pommes von 11er

Wenn von der 11 die Rede ist, denkt man normalerweise an Fußball. Nicht so in der Gastronomie, dort steht diese Zahl für 11er Pommes Frites aus Vorarlberg, die 1978, als Hans Krankl bei der Fußball-WM den Titelverteidiger Deutschland nach Hause schoss, den Sprung aus dem Restaurant auf den Teller daheim schafften und zum ersten Mal auch in Supermärkten erhältlich waren. Den Grundstein hatten die Gebrüder Grabher bereits 1941 mit einem fahrenden Gemüsehandel gelegt, der Vorarlberger Küchen mit frischem Gemüse belieferte. Dem Klima- und Umweltschutz aus Überzeugung verbunden, setzten die 11er ab 1983 auf regenerative Energien, um stets das Beste aus der Kartoffel herauszuholen, und relaunchten 2014 die Verpackungen ihrer „Rösti-Wedges”, „Knusper Kroketten” und „11 Minuten Pommes”.