Kochkurse & Workshops im November

Dry-Ager-Fleischseminare 

Erfahren Sie alles über die Herstellung und Veredelung der Dry-Aged-Methode und das Zusammenspiel von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Technik.
Ludwig Maurer begibt sich mit Ihnen auf die Suche nach den sogenannten B & C Cuts, den Premiumcuts abseits vom Filet. Ein perfekt gereifter Rinderrücken wird zerlegt, als deutscher Zuschnitt und als Amicut.
Wie schmecken die verschiedenen Rinderrassen — Wagyu, Hereford, Angus, Chianina usw. — in diversen Reifegraden und Zubereitungsarten von Sous Vide bis hin zum 800° Grad Beefer. Dazu gibt es eine kleine Auswahl an Rezepten zu den Begleitern für das perfekte Steak, Grillbutter, Chimichurri, Salsa, Mojo, BBQ Saucen und mehr.

8. + 9. November, jeweils von 14 – 22 Uhr im STOI, Schergengrub 3, 94371 Rattenberg (Bayern).

Lucki Maurer kann auch Salat

Raw-Chef-Akademie

In diesem Intensivkurs des Raw-Food-Kochs Boris Lauser liegt der Hauptfokus auf den Grundlagen und weiterführenden Techniken der kontemporären veganen Rohkostküche. Insbesondere wird die Fermentation als Verarbeitungstechnik beleuchtet, da sie ein Hauptbestandteil der modernen Rohkostküche darstellt. Fermentierte Nusscremes, Frisch-Käse, Yoghurts, gereifte Nusskäse, Sauerkraut und Kimchee, Kefir und Kombucha sind Beispiele von fermentierten Grundzutaten, deren Herstellung im Kurs gelehrt wird, wobei die Kursteilnehmer die meisten Gerichte selbst herstellen und somit praktische Übung erlangen.

13. – 18. November im Essentis Biohotel, Weiskopffstraße 16/17, 12459 Berlin

Heiko Antoniewicz führt in die Welt der Aromenharmonie ein

Flavour Pairing

Der Wunsch nach perfekter Aromenharmonie hat Köche schon immer angetrieben. Ein Wunsch, der prägend war für die Entwicklung unserer Esskultur und es bis heute geblieben ist. Aber warum harmonieren so viele Lebensmittel so gut miteinander? Und wie entdecke ich im unendlichen Kosmos möglicher Verbindungen neue, unbekannte Kombinationen? Diesen Fragen geht Heiko Antoniewicz in seinem Seminar Flavour Pairing nach und stellt eine Vielzahl an Lösungsmöglichkeiten vor, die den Teilnehmern nicht nur Wege zum Auffinden neuartiger Verbindungen einzelner Zutaten ebnen, sondern auch die Nutzung moderner Technik zur Intensivierung von Aromen nahebringen. Banane mit Petersilie, Avocado mit Speck, Kaffee mit Kaviar – die Welt der Aromenharmonie ist so vielfältig wie überraschend.

19. November, von 10 – 16 Uhr in der Wihoga Dortmund, Am Rombergpark 38, 44225 Dortmund

Das perfekte Steak

Wie brät man ein perfektes Steak? Welche Fleischteile eignen sich für das Niedrigtemperaturverfahren? Wie würzt man richtig? Ludwig Maurer stellt verschiedene Reifungsmethoden vor.

19. November, von 10 – 17 Uhr im STOI, Schergengrub 3, 94371 Rattenberg (Bayern)