Austria is calling

Im österreichischen Ischgl gelang der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Köche, woran die DFB-Elf seit 1996 stets gescheitert ist — sie wurde durch ein 2:1 gegen die Schweiz Europameister der Spitzengastronomie. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Österreich im Elfmeterschießen gegen Italien durch.

Wenn von der 11 die Rede ist, denkt man normalerweise an Fußball. Nicht so in der Gastronomie, dort steht diese Zahl für 11er Pommes Frites aus Vorarlberg, die 1978, als Hans Krankl bei der Fußball-WM den Titelverteidiger Deutschland nach Hause schoss, den Sprung aus dem Restaurant auf den Teller daheim schafften und zum ersten Mal auch in Supermärkten erhältlich waren. Den Grundstein hatten die Gebrüder Grabher bereits 1941 mit einem fahrenden Gemüsehandel gelegt, der Vorarlberger Küchen mit frischem Gemüse belieferte. Dem Klima- und Umweltschutz aus Überzeugung verbunden, setzten die 11er ab 1983 auf regenerative Energien, um stets das Beste aus der Kartoffel herauszuholen, und relaunchten 2014 die Verpackungen ihrer „Rösti-Wedges”, „Knusper Kroketten” und „11 Minuten Pommes”.

11er Pommes schmecken wie David Alaba Fußball spielt

11er Pommes schmecken wie David Alaba Fußball spielt …

Sein umfangreiches Wissen über lokale Märkte verknüpft Frutarom Savory Solutions Austria mit einer über 100-jährigen Branchenkompetenz. Das vereinte Know-how der Unternehmen Frutarom, Gewürzmüller und Gewürzmühle Nesse & Wiberg sorgt für ein umfassendes Produktsortiment, das sich aus funktionellen Inhaltsstoffen,  Starterkulturen, Wursthüllen, Gewürzmischungen, Essigen, Ölen, Marinaden sowie küchen- und verzehrfertigen Komponenten zusammensetzt. Mittlerweile gehört Frutarom zu den zehn weltweit führenden Aromenherstellern, verfügt über Entwicklungs- und Produktionszentren auf vier Kontinenten und vertreibt seine Produkte in mehr als 130 Ländern.

Seit die Familie Darbo 1879 aus Früchten Konfitüren, Sirupe und feine Fruchtliköre herstellt, wurde das kleine Obstdampfwerk im altösterreichischen Görz bereits mehrfach für die liebevolle Verarbeitung von Früchten ausgezeichnet. Heute stellt das mittelständische Familienunternehmen an drei Tiroler Standorten hochwertige Produkte für den Lebensmitteleinzelhandel, für die Gastronomie und Hotellerie und für weiterverarbeitende Lebensmittelunternehmen her.

Philipp Kohlweg kocht wie Hans Krankl Tore schoss

… und Philipp Kohlweg kocht wie Hans Krankl Tore schoss

Die drei österreichischen Geheimfavoriten werden 2019 ihre Produkte auf der Gastro Vision in Hamburg ausstellen, Frutarom und die 11er gehen außerdem Ende Oktober mit der Gastro Vision Roadshow auf Tour.