Gastro Vision Förderpreis — jetzt bewerben!

Aufgrund der vielen Innovationen und der großen Dynamik vergibt die Gastro Vision auch den Förderpreis 2019  in zwei Kategorien – analog und digital. Bis zum 13. September 2018 können sich Gründer, Startups und Visionäre aus allen Bereichen der Zulieferindustrie für Hotellerie, Gastronomie und Catering bewerben, ob sie nun ein neues Food-Produkt, ein innovatives Dienstleistungs- oder Einrichtungskonzept oder eine außergewöhnliche App entwickelt haben.

„Derzeit ist so viel Bewegung im Markt, dass wir uns entschieden haben, an der Zweiteilung des Gastro Vision Förderpreises festzuhalten”, begründet der Gastro-Vision-Veranstalter Klaus Klische die doppelte Ausschreibung. „Wir sind gespannt auf die Bewerbungen und freuen uns, die Newcomer bei ihrem erfolgreichen Start zu unterstützen.“

Die Gewinner erwartet eine große Bühne: Sie dürfen ihre kreativen Konzepte auf der Gastro Vision 2019 mit einem kostenlosen Messestand und einem umfangreichen Marketingpaket präsentieren. Auf diese Weise erzielen die Gewinner des Förderpreises jedes Jahr eine große Aufmerksamkeit und schließen zahlreiche Kontakte. Außerdem können sie kostenfrei an der Roadshow teilnehmen und sich Ende Oktober in München, Frankfurt/Main, Köln und Berlin den Fachbesuchern vorstellen.

Gastrovision, Hamburg 2008

Und der nächste Gewinner ist …

Feedback von Experten

Zehn innovative Konzepte werden aus den Einsendungen ausgewählt und dürfen am 27. September 2018  in Berlin einer Jury präsentiert werden, die aus erfahrenen und namhaften Vertretern aus Gastronomie, Hotellerie, Catering, Fachmedien und der Zulieferindustrie besteht. Von ihrem Feedback profitieren sämtliche Kandidaten, nicht nur die späteren Gewinner.

Weitere Informationen zum Gastro Vision Förderpreis und Bewerbung erhalten Sie hier