GV-Bibliothek

Auf der Gastro Vision Hamburg wird es erstmals einen Bookstore geben, in dem Sie auch die Kochbücher all der Koryphäen erwerben können, die Sie eben noch auf der Stage of Taste oder im Kitchen Club am Herd gesehen haben. Zum Beispiel „Kochen für Faultiere” von Jan-Philipp Cleusters.

Schon als Kind wollte er immer Koch werden. Das Handwerk lernte er im Sylter 5-Sterne-Luxusresort Söl’ring Hof und im Hamburger Sterne-Restaurant Le Canard nouveau. Und mit seinen 25 Jahren ist Jan-Philipp Cleusters der jüngste TV-Koch aller Zeiten und Schirmherr der Initiative „Die gesunde Frühstücksbox”, die sich für ein reichhaltiges Frühstück in Grundschulen einsetzt. So was nennt man eine gelungene Karriere.

Allein in seiner Freizeit war er oft zu faul zum Kochen, sodass er sich schließlich fragte: „Wie viel Zeit kann und will ein Faultier in frisches, gesundes Essen investieren?” Cleusters kam auf acht Minuten, in denen „so viel möglich” sei. Vom pochierten Ei mit Avocado und Tomate zum Frühstück über Speedy Spaghettini, beschwipste Miesmuscheln und den Reigen der Lämmer bis zu einer würzigen Ananas mit Koriander oder einem Red-Velvet-Smoothie.

Das „schnellste und einfachste Kochbuch aller Zeiten” enthält sowohl vegane und vegetarische als auch Fisch- und Fleischrezepte mit Titeln wie „Filling-Me Softly”, „Tabouleh Rasa” oder „Mein lieber Scholli!”, die von Melina Kutelas fotografiert wurden.

Einziger Nachteil: Die Ausstattung, die gute Bindung des Buches und das hochwertige Papier verführen ein Faultier dazu, noch weniger Zeit am Herd zu verbringen, weil es lieber weiter darin blättern und auf das haptische Erlebnis nicht verzichten will. 
Faultiere

Jan-Phillip Cleusters — Kochen für Faultiere

(Verlag Christian Brandstätter, 168 Seiten, Euro 21,90; auch als E-Book erhältlich)

 

 

Foto: Affonso Gavinha