Aktuelle Wochenschau

Aldi expandiert in Korea. Auch Smoothies werden jetzt nach Geschlechtern sortiert. Philipp Lahm kauft Schneekoppe. Und Tim Mälzer hat eine neue Staffel von „Kitchen Impossible” gedreht. Die Woche im Überblick.

Sinn für Humor bewies die Social-Media-Abteilung von Aldi Süd, nachdem die Satireseite Der Postillon berichtet hatte, Aldi Nord und Süd hätten den koreanischen Markt unter sich aufgeteilt. „Klingt fair“, kommentierte sie den Bericht und verbreitete ihn sogleich via Facebook: „Wenn der Postillon schon streng geheimes Insiderwissen veröffentlicht, können wir die Katze ja jetzt auch ganz aus dem Sack lassen …“ In dem Artikel hieß es, dass es den Chefs der beiden Unternehmen in diesem Fall sehr leicht gefallen sei, sich zu einigen. Zudem seien Nordkoreaner „außerordentlich hungrige Kunden“.

Bildschirmfoto 2018-01-17 um 11.27.25

Smoothies for him and for her

Gleich zwei Sorten Smoothies bringt das Start-up Oyá auf den Markt — eine für Männer und eine für Frauen. Was sich wie ein weiterer „Postillon”-Artikel liest, ist jedoch keine neue Marketing-Masche. Denn beide Geschlechter haben unterschiedliche Nährstoffbedürfnisse. Im „For her“-Smoothie stecken deshalb wegen des höheren Eisenbedarfs von Frauen mehr Leinsamen als im „For him“-Drink, in dem Brokkoli und Kokosmehl „für einen höheren Selengehalt“sorgen, wie Die Welt erfahren hat. Ganz neu sei das aber nicht. So biete MyMuesli mit „Kickstart Men“ und „Kickstart Women“ ebenfalls geschlechtsspezifische Mischungen an und auch Yogi Tea differenziere Teesorten nach Geschlecht: „starker, würziger“, dunkelrot verpackter Tee für Männer, „leichter, lieblicher“, rosa verpackter für Frauen.

de_produkt_frauTee-267x400

1:0 für Schneekoppe

Was Lukas Podolski kann, der in Köln eine Eisdiele und einen Döner-Imbiss betreibt, kann Philipp Lahm schon lange. Der Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft erwarb die Mehrheit am Naturkosthersteller Schneekoppe. Die 1927 gegründete Firma versteht sich als „Premium-Marke im Segment natürlich gesunde Ernährung“ und verkauft ihre Produkte in über 35 Ländern. 2014 musste Schneekoppe, so das manager magazin, allerdings in einem sogenannten Schutzschirmverfahren saniert werden. Damit der Fortbestand des Unternehmens gesichert werden konnte, hatten Gläubiger damals auf einen Großteil ihrer Ansprüche verzichten müssen. Als gelernter Verteidiger dürfte Lahm aber wissen, worauf er sich eingelassen hat.

Neue Challenge

Im Februar startet die dritte Staffel von Kitchen Impossible, in der Tim Mälzer deutsche Spitzenköche zu Duellen herausfordert. In der Sendung müssen exotische Gerichte nachgekocht werden, ohne dass Mälzer und seine Kontrahenten die Rezepte kennen; sie müssen sich allein auf ihren Geschmacks- und Geruchssinn verlassen. Bevor die erste Folge der neuen Staffel am 4. Februar um 20.15 Uhr bei Vox zu sehen ist, wird sie vielleicht noch mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet — in der urdeutschen Kategorie „Bestes Factual Entertainment”.

Bildschirmfoto 2018-01-17 um 12.09.07

Viva con Astra

Wir warten ja noch immer darauf, dass Viva con Agua, das offizielle Wasser der Gastro Vision, zusammen mit Astra, dem offiziellen Bier des FC St. Pauli, ein neues Bier braut. Zumal sich auch ein Fanclub unseres Lieblingsvereins bereits nach ihm benannt hat.

Viva con Astra