Hamburg is calling (2)

Die Gastro Vision @ Intergastra hat noch gar nicht begonnen, da laufen wir uns bereits für die Gastro Vision in Hamburg warm. Visionäre, die in Hamburg dabei sein werden, präsentieren wir Ihnen in loser Reihenfolge bis zum Beginn der Gastro Vision Hamburg am 9. März 2018. Heute: ARC und GS1 Germany.

gv18-hamburg-fb-title (1)Zurück zum Beton

Der Innenarchitekt und Designer Jean-Philippe Nuel saniert nicht nur Altbauten und Baudenkmäler wie das Pariser Hotel Molitor oder die Cures Marines de Trouville, sondern hat auch für den 1825 gegründeten französischen Porzellan-Hersteller ARC mehrere Glas-, Porzellan- und Besteck-Kollektionen entworfen. Dafür nutzte er neue eine Beton-Optik, Motive als Ausdruck der Verschmelzung von Kulturen oder die Explosion von Farben genutzt. Die kreativ kombinierbaren Kollektionen in puristischem und elegantem Design setzen sich über die Konventionen der Tischkultur hinweg und ihr Beton-Look bietet Restaurants eine meisterhafte Kulisse für kulinarische Kompositionen.

N93200

Zurück zum Beton — die ARC-Kollektion Concrete

Mit KRYSTA hat ARC zudem Gläser entwickelt, die bruchsicherer sind und auch nach 2000 Spülvorgängen noch so transparent sind wie am ersten Tag.

Alibaba is coming

Krysta — so transparent wie vor dem ersten Spülen

Made in Germany für China

Die chinesische Mittelschicht hingegen hat GS1 Germany im Auge, ist doch ihr Interesse an deutschen Produkten in den vergangenen Jahren beständig gewachsen. Aktuell erwerben jährlich 466 Millionen Konsumenten auf Plattformen des chinesischen Amazon-Konkurrenten Alibaba Produkte aus dem In- und Ausland. Damit chinesische Verbraucher Produkte „Made in Germany“ noch leichter finden und miteinander vergleichen können, wollen Alibaba und GS1 Germany den Einsatz von GS1 Standards im E-Commerce stärken.

Efficient Consumer Reponse Day von GS1 Germany

Efficient Consumer Reponse Day von GS1 Germany

Jörg Pretzel, Geschäftsführer von GS1 Germany, verweist denn auch darauf, dass „qualitativ hochwertige Produktinformationen sich zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor über alle Branchen hinweg entwickelt” haben. „Ohne vertrauenswürdige Daten” sei im Zeitalter des E-Commerce kein Unternehmen mehr handlungsfähig: „Unsere gemeinsame Initiative widmet sich der Sicherstellung vollständiger, korrekter und aktueller Produktinformationen, um die Endkunden nicht nur bedarfsgerecht sondern auch mit einem Höchstmaß an Transparenz zu informieren.“