Alternativen zu Anabolika

Wie man mithilfe von Lebensmitteln die Verwandlung von Fett in Muskeln beschleunigen kann, verrät der Fitnesstrainer und Ernährungsexperte Frank Scheidter auf Heilpraxisnet, dem Online-Portal für Naturheilkunde & Naturheilverfahren.

Top Ten der Lebensmittel für den Muskelaufbau

  1. Fisch
    Insbesondere Thunfisch und Lachs enthalten Eiweiße, die direkt in Muskeln umgewandelt werden.
  2. Pute
    Putenfleisch ist sehr fettarm und proteinreich.
    3. Eier
    Hühnereier enthalten ebenfalls viel Protein. Nur wer mehr als zwei täglich isst, muss sich um seinen Cholesterinspiegel sorgen.
    4. Hüttenkäse
    Hüttenkäse hat wenig Kalorien, enthält aber viel Eiweiß.
    5. Magerquark
    Magerquark sättigt, hat kaum Kalorien und enthält viele Eiweiße und Aminosäuren.

    Lachs

    Lachs wandelt Eiweiß in Muskeln um

    6. Ingwer
    Ingwer stärkt die Durchblutung der Muskeln und unterstützt den Laktat-Abbau.
    7. Soja
    Sojabohnen sind die beste Eiweißquelle für vegane Kraftsportler.
    8. Pistazien
    Pistazien sind kalorienärmer als Nüsse und steigern die Ausdauer.
    9. Brunnenkresse
    Das Powergewürz Nummer 1 enthält viel Eisen und steigert den Trainingseffekt.
    10. Harzer Käse
    Harzer Käse besteht zu einem Drittel aus Eiweiß und enthält im Gegensatz zu Gouda oder Butterkäse kaum Fett.