Wissen ist Macht

Als der französische Wissenschaftler Bruno Goussault in den Siebzigerjahren die Sous-Vide-Technik entwickelte, um den Garprozess für Fleisch zu optimieren, benutzte er für die exakte Temperierung ein Laborthermostat von Julabo. Heute müsste Goussault nicht mehr experimentieren, sondern könnte auf die Thermostate „Pearl“ und „Diamond“ der Julabo-Marke fusionchef zurückgreifen, die von Küchenchefs in aller Welt benutzt werden, weil sie an die Anforderungen der Gastronomie angepasst und in Zusammenarbeit mit namhaften Köchen weiterentwickelt wurden.

Sous-Vide-Garen mit Heiko Antoniewicz

Sous-Vide-Garen mit Heiko Antoniewicz

Zur Meisterschaft hat es beim Sous-Vide-Garen Heiko Antoniewicz gebracht, der sein Können auf der letzten Gastro Vision demonstrierte und seine erworbenen Kenntnisse in Workshops weitergibt. Alles Wissenswerte über „Pearl“ und „Diamond“ erfahren Sie zudem auf der bevorstehenden Gastro Vision Roadshow, zu deren Ausstellern auch fusionchef by Julabo zählt.

Ebenfalls mit von der Partie wird Edgar Fuchs sein, der das neue SelfCookingCenter whiteeffiency vorstellt, mit dessen Hilfe man den Einsatz von Ressourcen verringern und die Produktion von Speisen beschleunigen kann. In den hauseigenen Vorführküchen wird Küchenleitern und Hoteliers in Aschaffenburg (am 18. Oktober und 8.11.) oder Offenbach (am 2. und 16.11.) demonstriert, wie man das neue SelfCookingCenter optimal und effizient einsetzt.

Höchste Produktqualität mit modernsten Produktionsmethoden und eine Jahrtausende alte Tradition mit neuen Kompositionen verbindet der Tee-Spezialist Althaus. Bei der Roadshow erfahren Sie auch Näheres über den Althaus Tea Campus, ein Online-Trainingsportal, in dessen Seminaren Sie Ihr Tee-Wissen vertiefen können. Die Teilnahme ist für Kunden aus Gastronomie und Hotellerie kostenlos.

Geschenkidee: Pralinenkurs

Geschenkidee: Pralinenkurs

Wie man Schokolade richtig temperiert, Ganachen zubereitet, zielgenau mit Spritzbeuteln umgeht und Trüffel gleichmäßig rollt, kann man hingegen in einem Pralinenkurs lernen, an dem maximal acht Personen teilnehmen können und der von Schokovida angeboten wird. Unter der Anleitung der Chocolatiers Berit und Hans Windisch können die Teilnehmer ihre Meisterwerke selbst mit getrockneten Früchten, Nüssen, ausgefallenen Glasuren, Schokosplittern, Krokant, Hagelzucker oder Kakaopulver dekorieren. Und das Schönste ist: den Pralinenkurs kann man auch an seine Süßen verschenken.